Gmund am Tegernsee

Am Nordufer des Tegernsee gelegen ist die Gemeinde Gmund nicht nur eine beliebte Urlaubsregion sondern auch ein Zentrum der Büttenpapierherstellung in Deutschland. In Gmund am Tegernsee befindet sich der Beginn der Mangfall, dem Abfluss des Tegernsees. Er ist rund 58 Kilometer lang und mündet bei Rosenheim in den Inn. Das Jahr 1975 war für Gmund am Tegernsee ein wichtiges Jahr in Bezug auf den Tourismus. Seit diesem Jahr ist Gmund ein anerkannter Erholungsort und zieht auch heute noch viele erholungssuchende Großstädter an.

Gmund am Tegernsee ist nicht nur für Autofahrer gut zu erreichen auch mit dem Zug kommt der Urlauber gut in die Gemeinde. Von einem kleinen Bahnhof bringt die bayerische Oberlandbahn ihr Fahrgäste bis nach München. So kann auch ein Urlaub Gmund am Tegernsee beispielsweise zu einer Shoppingtour in München genutzt werden.